Allgemeine Hinweise unseres            KS-Drohnen-Sercice Teams bezugnehmend Luft-Drohneneinsetze

KS-Drohnen-Service verfügt über die modernsten auf dem Markt erhältlichen Drohnen, so dass beste Foto- und Filmqualität garantiert ist auch in der Wärmebildfotografie. Innenflüge können auch in Räumen, die über keine eigene Lichtquelle verfügen, vorgenommen werden.

 

Vorgehensweisen unseres Teams

 

Jeder Drohnen-Pilot von Foto Exclusiv ist im Besitz eines Drohnenführerscheins

des TÜV Nord und kennt die technischen Gegebenheiten seines Fluggerätes genau und kann

es perfekt bedienen. 

Vor Flugbeginn werden über Einschränkungen des Luftraums, der beflogen werden soll, Erkundigungen eingeholt und gegebenenfalls mit der Landesluftfahrtbehörde des jeweiligen Bundeslandes abgestimmt. Wetterinformationen werden immer zeitnah geprüft. Flüge können bei Gefahrenmeldungen kurzfristig abgesagt werden. Wir fliegen bei fast jedem Wetter, das heißt auch bei bewölktem Himmel bei Temperaturen zwischen -5 Grad und 40 Grad. Bei Regen bleiben unsere Drohnen allerdings wegen der zu erwartenden Bildqualität am Boden. Weiterhin werden die aktuellen Informationen von NOTAM überprüft. Vorübergehende Einschränkungen werden von der Deutschen Flugsicherung abgerufen und vor dem Flug von uns geprüft.

Alle von uns gestarteten Aufstiegsstellen werden angemessen gesichert. Wird etwas mit Hilfe einer mitgeführten Kamera aufgezeichnet, werden alle betroffenen Personen informiert.

Der Betrieb der Fluggeräte ist im Außenbereich nur tagsüber erlaubnisfrei. Nach Genehmigung der Landesluftfahrtbehörde können auch Nachtflüge von unserem Team durchgeführt werden. Polizei, Feuerwehr und Katastrophenschutz können aber unserem Team eine sofortige Aufstieggenehmigung bei Tag (in unerlaubten Lufträumen) und bei Nacht erteilen, die natürlich lebenswichtig sein könnte. Prinzipiell wird in Naturschutzgebieten nicht geflogen, außer auf ausdrückliche Anweisung der Erlaubnis der Behörde. 

Weitere Infos finden Sie in der Rubrik "Datenschutz".